Seitenschläferkissen Test: Die besten Kissen im Vergleich

Ein Seitenschläferkissen vereint viele Vorteile für Ihre Gesundheit in sich. Sie sind einen Blick wert, wenn Sie mit normalen Kissen so Ihre Probleme haben. Neben optimalen Liegepositionen und viel Komfort bieten sie vor allem Menschen mit Rückenproblemen eine gute Möglichkeit, eine bessere und gesündere Nachtruhe zu erlangen. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps für einen gesunden Schlaf mit Seitenschläferkissen und eine hilfreiche Bestenliste mit Seitenschläferkissen, die sich lohnen. Unser Seitenschläferkissen Test stellt die besten vor.

Seitenschläferkissen Testsieger (Bestenliste 2017)

Letzte Aktualisierung am: 20.01.2017

Welches Seitenschläferkissen ist das Richtige für mich?

aqua-textil 10782 im TestEgal ob Sie schwanger sind, ein Problem mit Ihrem Rücken haben, Ihr Schlaf durch Ihr Schnarchen gestört wird oder Sie einfach nur Interesse an einem bequemen Schlaferlebnis haben - Seitenschläferkissen sind dabei die richtige Wahl.

Doch wo liegen die Unterschiede zwischen den Kissen? Worauf müssen Sie achten, damit Sie auch das Produkt auswählen und kaufen, welches zu Ihren Bedürfnissen passt? Wir helfen Ihnen gerne dabei, das richtige Seitenschläferkissen auszuwählen und klären sie über die verschiedenen Varianten auf. Denn natürlich hat jede Kissenform ihre ganz speziellen Vor- und Nachteile.

Nicht jedes Seitenschläferkissen lässt sich auf die gleiche Weise verwenden. Manche sind durch ihre Form besonders gut zum Schlafen geeignet, manche entlasten besonders gut den Rücken. Damit Sie genauer einschätzen können, ob ein Kissen Ihren Ansprüchen genügt, haben wir hier für Sie die Hauptformen kurz zusammengefasst.

Der Hauptunterschied zwischen den verschiedenen Kissen liegt in der Form. Die meisten Seitenschläferkissen sind relativ flach und sehen aus wie ein ganz normales, sehr lang gezogenes Kissen. Diese Form ist besonders gut für Einsteiger geeignet, weil sie sehr leicht ist und sich dem Körper optimal anpasst.

Gerade schwangere Frauen profitieren sehr von der flachen Kissenform. Sie können sich dadurch trotzdem noch recht frei bewegen, was bei unruhigen Nächsten sehr vorteilhaft ist. Trotzdem bewegt sich der Körper durch das Kissen fast automatisch in die perfekte Position. So werden Rückenschmerzen verhindert. Sie sind auch als Stillkissen gut geeignet.

Wer sich etwas mehr Halt wünscht, für den sind Seitenschläferkissen in Rollenform besonders interessant. Diese sind sehr formstabil und fest gefüttert, bieten damit viel Halt und verrutschen über Nacht nicht so schnell.

Wenn Sie starker Schnarcher sind oder einen extrem unruhigen Schlaf haben, ist diese Form genau das Richtige für Sie und Ihre Bedürfnisse. Das rollenförmige Kissen ist eine natürliche Barriere im Bett und gibt Halt in der Nacht. Schnarcher schlafen so automatisch auf der Seite, was sich in der Regel positiv auf die Lautstärke auswirkt.

Wie wähle ich das richtige Seitenschläferkissen für meine Bedürfnisse?

Seitenschläferkissen rücken langsam, aber sicher, in das Bewusstsein vieler Menschen. Wer von einem normalen Kissen auf ein komfortables Seitenschläferkissen umsteigen will, sollte auf einige Punkte achtgeben und diese dann beim Kauf berücksichtigen.

Design und Form

Die optische Gestaltung eines Kissens geht über das einfache Aussehen hinaus. Seitenschläferkissen können rechteckig oder zylinderförmig geformt sein. Auch sind Formen möglich, in denen sich das Kissen wie ein L verformt und so eine einfache Kopfstütze besitzt.

Das Design entscheidet somit maßgeblich mit, wie gut sich das Kissen für manche Dinge eignet. Wer besonders viel Wert auf eine gute Kopf- sowie Nackenstütze legt, sollte einen Blick auf bestimmte Modelle werfen, während Personen, die ein Polster zwischen ihren Kniegelenken wollen, ebenfalls eine Auswahl an Kissen zur Verfügung haben.

Verarbeitung und Qualität

Die Qualität eines Kissens macht sich vor allem durch seine Verarbeitung bemerkbar. Ob die Nähte robust sind und die Füllung eine hohe Qualität hat, kann sich bereits nach wenigen Tagen zeigen. Ein Testsieger bei den Seitenschläferkissen muss hier brillieren.

Sie haben einen unruhigen Schlaf? Ein fest gefülltes Kissen in Rollenform ist für Sie genau das Richtige! Aber sie sollten in diesem Fall besonders auf die Verarbeitung achten - die Nähte sollten auch Ihren unruhigen Schlaf aushalten.

Komfort und Bequemlichkeit

Ein Kissen muss selbstverständlich gewisse Kriterien für den besten Komfort erfüllen. Daher sollten Sie sich auch die Frage stellen, wie viel Bequemlichkeit Ihnen für Ihr Geld geboten wird.

Die Voraussetzungen variieren natürlich auch hier. Schwangere sollten auf ein weiches Kissen achten, auf dem sie sich bequem hinlegen können. Wer dass Kissen eher als speziell geformte Stütze braucht, um den Rücken zu entlasten, der kann zu einem etwas härteren Modell greifen.

Reinigung und Hygiene

Egal, ob sie ihr Kissen einfach nur gelegentlich reinigen wollen oder ob sie Allergiker sind und die Sauberkeit des Kissens ihr Leben erleichtert, die Reinigung ist ein weiterer Punkt der Qualitätsunterschiede bei Seitenschläferkissen aufzeigt. Vor allem Menschen mit einer Hausstauballergie sollten darauf achten, dass man den Bezug des Kissens heiß waschen kann - nur das tötet alle Bakterien und Milben.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Ob Sie ein Seitenschläferkissen für sich entdecken, hängt von vielen Punkten ab. Letztlich bieten Ihnen diese speziellen Kissen die Möglichkeit, sich zu entspannen und einen guten Schlaf zu haben. Ob Sie dies nun benötigen, weil Sie Probleme mit dem Rücken oder den Gelenken haben, sich mitten in der Schwangerschaft befinden oder einfach nicht auf dem Rücken schlafen können - das Preis-Leistungs-Verhältnis spielt eine wichtige Rolle, weswegen dieser Punkt für uns im Test besonders große Rolle gespielt hat.

Bekannte und günstige Hersteller

Theraline

Theraline ist ein führender Hersteller von Seitenschläferkissen. Die Reihe my7 ist dabei eine besonders herausstechende Produktreihe. Wie der Name der Serie bereits sagt, ist das Kissen wie eine Sieben geformt. So lässt sich das Seitenschläferkissen perfekt als Kopfstütze verwenden, während auch zeitgleich die Beine einen Platz auf oder unter dem Kissen finden.

Aqua-textil

Aqua-textil ist bekannt für alle Arten von Heimtextilien und Kissen. Die Marke bietet zwar nur eine kleine Auswahl an Seitenschläferkissen, diese hat es jedoch in sich - Bequemlichkeit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis werden hier groß geschrieben.

Badenia Bettkomfort

Der Matrazenhersteller hat bietet alles, was Sie für schöne Träume brauchen - also auch Seitenschläferkissen. Diese sind besonders dick gefüttert und geben dadurch viel Halt im Bett. Von der Form her liegen diese Kissen zwischen der flachen Form und den rollenförmigen Kissen - ein guter Kompromiss, der das Beste aus beiden Welten vereint.

CelinaTex

CelinaTex setzt immer wieder neue Maßstäbe in Bezug auf gute Qualität und günstigen Preis. Der Hersteller für Heimtextilen hat eines der preiswertesten Seitenschläferkissen in seinem breiten Angebot - das macht die Marke attraktiv für Neulinge, die erst einmal testen wollen, wie sie mit dieser Kissenform zurechtkommen.

Was wurde in dem Seitenschläferkissen-Test getestet?

Für unseren Test war es uns sehr wichtig, die Hauptkriterien für ein gutes und gemütliches Seitenschläferkissen festzulegen. Hier finden Sie daher eine kurze Auslistung der Punkte, die in unsere Bewertung und die Bestenliste eingeflossen sind.

- Versand, Lieferumfang und Verpackung
- Design
- Verarbeitung
- Bequemlichkeit und Komfort
- Reinigung und Pflege
- Individuelle Vor- und Nachteile
- Kleine Tipps für den Umgang im Alltag
- Gesamteindruck und Preis-Leistungs-Verhältnis

Schwangerschaftskissen und Seitenschläferkissen-Test-Kriterien:

Preis-Leistungsverhältnis

Das Preis-Leistungsverhältnis ist natürlich ein wichtiges Kriterium. Kosten und den Effekt des Produkts miteinander in Relation zu stellen ermöglicht es Ihnen, einen kurzen und schnellen Überblick zu erlangen.

Design

Das Aussehen ist oft nicht nur ein kosmetischer Aspekt. Das Design kann auch entscheidenden Einfluss auf die Nutzbarkeit eines Produktes haben.
Damit Sie sich einen besseren Überblick über die verschiedenen Ausführungen eines Seitenschläferkissens machen können, haben wir diesen Punkt für Sie gelistet.

Verarbeitung

Ein entscheidender Punkt für jedes Produkt ist sicherlich seine Verarbeitung. Dies gilt auch für Seitenschläferkissen und Schwangerschaftskissen, die beispielsweise durch ihre Nähte eine besondere Schwachstelle haben. Ob die Verarbeitung allen Qualitätsansprüchen genügt ist daher ein wichtiges Merkmal, welches wir kritisch getestet haben. So sind Sie optimal über eventuelle Mängel informiert.

Komfort und Bequemlichkeit

Auch das beste Kissen nutzt Ihnen nicht viel, wenn es nicht bequem ist. Ob die Seitenschläferkissen also auch für Entspannung und Erholung sorgen, ist ein wichtiger Faktor. Aus diesem Grund haben wir auch hier die verschiedenen Produkte miteinander verglichen. So konnten wir herausfinden, welches Kissen den meisten Komfort bietet.

Reinigung

Hygiene ist nicht nur für Hausstauballergiker ein wichtiges Thema. Ein Kissen muss regelmäßig gewaschen werden - wir haben getestet, ob das bei den Seitenschläferkissen einfach und schnell ging oder ob wir mit speziellen Problemen zu kämpfen hatten.

Vor- und Nachteile

Vorteile:
- Hilfe bei körperlichen Beschwerden im Rücken- und Lendenbereich
- Für Schwangere zum Schlafen oder als Stillkissen nutzbar
- Bequem und komfortabel - vor allem der Testsieger!
- Sorgen automatisch für die perfekte Schlafposition

Nachteile:
- Nehmen viel Platz ein - besonders in schmalen Betten problematisch
- Teurer als ein normales Kissen
- Unruhige Schläfer könnten nachts Probleme mit dem Halt haben
- Anfangs ungewohnte Schlafposition

Was kostet ein gutes Seitenschläferkissen?

Die Kosten eines Seitenschläferkissen unterscheiden sich zum Teil deutlich, sind aber in der Regel abhängig von Marke und Modell.

Dabei ist es wichtig zu beachten, dass viele günstige Produkte auch oft eindeutige Qualitätsmängel aufweisen und ihr Geld schlichtweg nicht wert sind. Im Test haben wir deswegen nur Kissen unter die Lupe genommen, die unseren hohen Qualitätsansprüchen genügen.

Schwerwiegende Mängel liegen dabei nicht nur in der Verarbeitung, sondern auch beim Geruch oder bei der Flexibilität der Füllung. Auch zu stark oder zu schwach gefüllte Kissen sind häufig ein Problem.

Die Preisspanne zwischen verschiedenen Seitenschläferkissen ist beachtlich. Viele qualitativ hochwertige Kissen bewegen sich im Bereich von 30-90€. Hier lässt sich das beste Preis-Leistungsverhältnis feststellen. Doch es gibt auch einige Ausreißer in beide Richtungen. Manche Seitenschläferkissen können qualitativ mit den hochpreisigen Produkten mithalten, kosten dabei aber nur einen Bruchteil.

Wo kaufe ich am Besten mein Seitenschläferkissen?

Wenn Sie sich für ein Seitenschläferkissen interessieren, ist die Frage nach dem Kaufort sehr wichtig. Denn alles hat seine Vor- und Nachteile, insbesondere wenn es um ein Produkt wie Kissen geht, bei dem die persönliche Empfindung eine wichtige Rolle spielt.

Im Fachhandel haben Sie den Luxus der persönlichen Beratung. Hinzu kommt, dass Sie das Produkt dann auch selbst in die Hand nehmen und begutachten können. Doch es gibt auch Nachteile. So ist die Auswahl oft nicht gerade die größte und auch das Personal wird sie nicht immer unabhängig beraten, da es Ihnen Produkte verkaufen möchte. Sie haben einen Anfahrtsweg, übernehmen den Transport nach Hause selber und oft sind die Produkte auch noch teurer als in vergleichbaren Online-Shops für Seitenschläferkissen.

Im Internet haben sie die größtmögliche Auswahl, viele unabhängige Kundenmeinungen, zahlreiche Tests und Vergleiche zur Verfügung. Auch müssen Sie den Versand nach Hause nicht selbst koordinieren. Jedoch zahlen Sie hier Lieferkosten, müssen auf eine persönliche Beratung verzichten und können das Produkt auch nicht direkt in Augenschein nehmen. Auch der Live-Test entfällt dabei. Durch die oftmals kostenlose Rücksendung ist das allerdings auch kein Problem.

Wo kauft man ein Seitenschläferkissen günstig?

Badenia Bettcomfort 03774853244 im TestSeitenschläferkissen kann man an vielen verschiedenen Verkaufsorten zu den unterschiedlichsten Preisen erwerben. Oft bieten Fachgeschäfte für Betten jedoch nur eine sehr geringe Auswahl an. Meistens gilt dort der unverbindliche Preis des Herstellers, Rabatte sucht man meist vergeblich.

Wer sparen möchte, der kann auf sein Glück vertrauen und auf Angebote in Discountern warten. Auch hier finden sich manchmal Kissen zu günstigeren Preisen als im Fachhandel. Hier müssen Sie eine sehr geringe Auswahl in Kauf nehmen. Es ist schließlich nicht garantiert, dass Ihr Wunschkissen jemals den Weg in den Handel findet und sich einfach so kaufen lässt.

In Internetshops wie zum Beispiel Amazon kann man sich Seitenschläferkissen ganz einfach bestellen und zu Ihnen nach Hause liefern lassen. Hier hat man in der Regel auch die größtmögliche Auswahl, da das Produktsortiment nicht an kleine Standorte gebunden ist. Neben der Auswahl ist jedoch auch der Preis ein entscheidender Faktor, denn häufig lassen sich im Internet Rabatte von bis zu 50% finden. Hier haben Sie auch die größte Chance, Ihr Traumkissen bestellen zu können.

Alle Testsieger und Testberichte im Vergleich

Um ein möglichst gerechtes Testergebnis zu präsentieren, haben wir uns die Stimmen vieler Kunden und die Tests anderer Portale angeschaut und angehört.
So konnten wir die aktuellsten Testberichte genauer unter die Lupe nehmen und miteinander abgleichen. Der absolute Testsieger wurde dann aus diesem Vergleich ermittelt - wir finden, das ist die fairste Herangehensweise an den Test von Seitenschläferkissen.

Testberichte der Stiftung Warentest

Bislang hat sich die Stiftung Warentest noch nicht mit Seitenschläferkissen auseinandergesetzt. Selbst zu ähnlichen Themen vermissen wir Testberichte.
Sofern sich dieser Umstand jedoch ändert, werden wir Sie darüber informieren und einen detaillierten Überblick darüber geben, auf welche Kriterien sich die Stiftung Warentest hauptsächlich konzentriert.

Fünf Gründe für den Test von Seitenschläferkissen

CelinaTex 1648 im Test- Sie sollten weder das günstigste noch das teuerste Produkt wählen. Ein Testbericht hilft Ihnen dabei, billige und schlecht verarbeitete, so wie überteuerte Kissen auszusortieren.

- Nicht jedes Seitenschläferkissen ist für jeden Gebrauch geeignet. Durch einen Test zeigt sich schnell, welches Kissen Ihre Ansprüche erfüllt. Wir vergleichen Einsatzgebiet und zusätzliche Funktionen und zeigen auch die Nachteile von bestimmten Kissen.

- In einem Testbericht werden unterschiedliche Kissen miteinander verglichen. So ist der Überblick über verschiedene Eigenschaften und herausstechende Merkmale einfacher. Sie finden auf den ersten Blick ein Kissen, dass Ihren Ansprüchen genügt und das Sie kaufen wollen.

- Kein Geld der Welt sollte für schlechte Qualität ausgegeben werden. Wenn Nähte, Füllung oder Bezug schlecht verarbeitet sind, wird ein Testbericht diese Mängel offenlegen. Selbst im Geschäft kann man oftmals schlecht abschätzen, wie die Qualität eines Kissens ist - so etwas zeigt ich schließlich erst im Praxistest.

- Wenn Preis und Qualität stimmen, muss auch der Komfort passen. Im Test wird sich zeigen, ob ein Seitenschläferkissen auch über lange Zeit Bequemlichkeit bietet. Nur damit wird es auch auf unsere Bestenliste kommen.